Deutsch Français

Nikita und Gursuf

Krim


Ein sehr sehenswertes Ausflugsziel ist der botanische Garten von Nikita, der 1812 von dem Botaniker Christian von Steven (1781-1863) gegründet wurde. Mit seinen verschiedenen, zum Teil äußerst seltenen Pflanzenarten zählt er zu den bedeutendsten der Welt. Von den steilen Hängen des Krimgebirges bis hinunter zum Schwarzen Meer können Sie auf einer Fläche von 1100 ha, verschiedene Klimabereiche durchwandernd, mehr als 20000 Pflanzenarten aller Kontinente unseres Erdballs bestaunen. Den ganzen Stolz des Gartens in Nikita bildet die einzigartige, viel gerühmte Rosenzucht.

Ein kleiner Abstecher auf unserem Weg Richtung Aluschta führt uns nach Gursuf. In dem idyllischen Örtchen am Meer befinden sich neben dem berühmtesten Pionierlager des Ostblocks "Artek" ein Museum über Alexander Puschkin, der hier im Jahre 1820 weilte, sowie die frühere Datscha des Schriftstellers Anton Tschechow, die heute als Zweigstelle des Museums in Jalta fungiert.
Bookmarken bei
 
 
 
Dreizackreisen auf Pinterest anpinnen
 



PlagAware erfasst und verfolgt automatisiert Plagiate dieser Website.