Geogien Rundreise

Kultur, Geschichte und Natur im Kaukasus

Auf dieser abwechslungsreichen Reise durch Georgien entdecken Sie Kultur und Natur des wunderschönen Landes im Kaukasus. Sie erleben die quirlige Hauptstadt Tiflis (Tbilissi) mit seinen modernen sowie historischen Facetten kennen. Wandern durch verschiedene Regionen des Kaukasus und können dabei die Ruhe sowie Ausblicke auf die beeindruckende Gebirsgslandschaft genießen. Bei dieser Reise durch Georgien besuchen Sie zudem historische Orte wie die berühmte Höhlenstadt Wardzia, Burgen (z.B. Khertvisi, Rabati, Ananuri) und Kirchen sowie Klöster (u.a. Swetitskhoveli, Bodbe, Kazbegi,). Auch ein Ausflug in die Weinregion Kachetien sowie nach Borjomi mit seinen bekannten Mineralwasserquellen darf natürlich nicht fehlen.

Kommen Sie mit uns auf eine Reise durch Georgien und erleben Sie Kultur und Natur hautnah!

  • Rundreise
  • Individualreise
  • 12 Tage
  • Mittelklassehotel od. nach Wahl
  • Frühstück
  • deutschsprachige Reisebegleitung
  • Transfers entsprechend Reiseprogramm
  • Flug zubuchbar
  • Bahntickets zubuchbar
  • Auslandsreisekrankenversicherung zubuchbar
  • Reiserücktrittsversicherung zubuchbar
  • Reiseinsolvenzversicherung Sicherungsschein für Pauschalreisen nach § 651r BGB zur Absicherung Ihrer Reisegelder
  • Reisecode: RRGEOR1
  • wundervolle Panoramen
  • kultureller Einblick und Austausch
1. Tag - Anreise

Sie fliegen von München via Istanbul nach Tiflis. Auf dem Flughafen in Georgien angekommen begrüßt Sie Ihr
deutschsprachiger Reiseführer und bringt Sie zu Ihrem Hotel im Stadtzentrum Tiflis.

2. Tag - Tiflis Stadtführung - Facetten der Georgischen Hauptstadt

Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel von Ihrem deutschsprachigen Reiseführer abgeholt und in die berühmte Altstadt geführt. Sie sehen sich erstmal die Burg Narikala - oberhalb der Stadt, Bäderviertel, Feigenschlucht, Sioni-Kathedrale, Anchiskhati-Kirche (6. Jahrhundert) an und besuchen dann das Kunstmuseum mit Schatzkammer.

Nach einer kleinen Kaffee-Pause fahren Sie raus aus der Stadt und lernen das nicht touristische Tiflis mit seinen interessanten Aussenbezirken, alten Gebäuden, verlassenen Industriegebieten, Bazaren etc. kennen, wo das echte Stadtleben pulsiert. Danach fahren Sie nach Mtskheta (ca. 15 km) und schauen sich die alte Hauptstadt Georgiens mit der berühmten Hauptkathedrale Swetitskhoveli (11. Jahrhundert) an und lernen die christliche Kunst und Kultur näher kennen.

Abends können Sie in Mtskheta in einem landesüblichen Restaurant essen gehen. Im Anschluss fahren Sie wieder zum Hotel.

3. Tag - Ausflug nach Kazbegi

Morgens fahren Sie mit Ihrem deutschsprachigen Reiseführer über die georgische Heerstrasse nach Kazbegi (ca. 150 km, ca. 3,5 Stundenfahrt). Unterwegs machen Sie u.a. Halt an der Kreuzkirche (6. Jahrhundert) bei Mtskheta auf dem Berg, an der Ananuri-Festung, dem Jinvali-Stausee, an der Aussichtsplattform auf dem Kreuzpass (2.395 m) sowie an weiteren interessanten Orten. In Kazbegi unternehmen Sie eine dreistündige Wanderung zur Dreifaltigkeitskirche oberhalb des Dorfes am Fusse des Kazbek (2.200 m) und geniessen die wunderschöne Aussicht (optional gibt es auch Fahrmöglichkeiten zur Kirche).

Abends fahren Sie ins chewsurische Bergdorf Dshuta (2.200 m), wo Sie nach dem leckeren Abendessen im einheimischen Gästehaus übernachten.

4. Tag - Ausflug zum Chaukhi-Massiv

Heute unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Reiseführer eine leichte, ca. 2,5 Stundenwanderung über die Almen im Hochtal zum wunderschönen Chaukhi-Massiv (3.862 m). Dabei können Sie relaxen in der Natur, Tier- und Vogelwelt beobachten, bei geeignetem Wetter im klaren Bergsee oder im Bach plantschen oder einfach auf der Wiese liegen und die Seele baumeln lassen.

Hinweis: Sie laufen auf der ganzen Tour zu Fuss soviel und so lange, wie Sie selbst möchten, ohne Stress und ohne Hektik …

5. Tag - Ausflug zur Darialschlucht

Mit Ihrem deutschsprachigen Reiseführer fahren Sie in die Darialschlucht zur georgisch-russischen Grenze, wo Sie die neue Kathedrale und das Kulturzentrum anschauen, eine ganz gemütliche Kirchenbibliothek mit Kamin am Bergbach besuchen und über die Literatur sowie deutsch-georgische kulturelle Beziehung sprechen.

Danach geht es langsam zurück nach Tiflis.

6. Tag - Ausflug nach Signachi und Bodbe

Nach dem Frühstück fährt Ihr deutschsprachiger Reiseführer mti Ihnen in die Weinregion nach Kachetien (über Stadt-Festung Signachi bis nach Lagodekhi - ca. 4 Fahrstunden). In Signachi besuchen Sie das Museum des berühmtesten georgischen Malers Niko Pirosmani und im Anschluss das Nonnenkloster in Bodbe, wo die heilige Nino begraben ist. Sie hat das Land im 4. Jahrhundert christianisiert und wird deshalb auch die Erleuchterin Georgiens genannt.

Nachmittags fahren Sie nach Lagodekhi, wo Sie in einem hübschen Familienhotel direkt am Naturschutzgebiet übernachten.

7. Tag - Ausflug ins Naturschutzgebiet Lagodekhi

Zuerst besuchen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Reiseführer die Verwaltung des Nationalparks, wo Sie fachkundige Information über das erste Naturschutzgebiet Georgiens von den lokalen Angestellten bekommen und sich kurze Info-Filme ansehen können. Danach unternehmen Sie eine Wanderung zum Wasserfall im Nationalpark und kommen Abends wieder zurück ins Hotel.

8. Tag - Ausflug in die Weinregion Kachetien

Auf einer Rundfahrt mit Ihrem deutschsprachigen Reiseführer durch Kachetien lernen Sie das besagte Weinland kennen und erhalten einen Einblick in den Alltag der einheimischen Menschen. Während der Tour besichtigen Sie ein Weingut, wo Sie die Gelegenheit erhalten, den berühmten kachetischen Wein zu verkosten.

Im Anschluss statten Sie dem landesüblichen Gemüsemarkt in Telawi (regionale Hauptstadt) einen Besuch ab. Weitere historische Orte, die auf der Route besichtigt werden, sind u.a. die Festungsstadt Gremi aus dem 16. Jahrhundert, die Akademie von Ikalto, die Alawerdi-Kathedrale (11. Jahrhundert) sowie das Nonnenkloster Schemata.

Abends geht es über den Gombori-Pass (1.620 m) wieder zurück nach Tiflis.

9. Tag - Ausflug nach Borjomi

Heute geht es nach Südgeorgien - zur historischen und denkmalreichsten Region Georgiens, in den kleinen Kaukasus bis nach Borjomi (ca. 3,5 Fahrstunden). Vor Ort besuchen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Reiseführer die Verwaltung des Borjomi-Kharagauli Nationalparks, wo Sie die Info von lokalen Guides über die Gründung und Entwicklung des Naturparks erhalten, der 1995 gegründet wurde und zu einer der grössten Nationalparks EU-weit zählt. Er umfasst ca. 1 Prozent des gesamten Territoriums von Georgien. Auf Wunsch können Sie eine kurze Wanderung (3 km) im Park unternehmen. Danach können Sie im Stadtpark Borjomi das berühmte Mineralwasser direkt aus dem Brunnen verkosten und fahren auf Wunsch mit der Seilbahn auf den Berg und geniessen die wundervolle Aussicht übers ganze Tal.

10. Tag - Ausflug nach Akhaltsikhe

Sie fahren mit Ihrem deutschsprachigen Reiseführer heute in Richtung Akhaltsikhe (regionale Hauptstadt) und besuchen unterwegs die mittelalterliche Burg Khertvisi sowie die restaurierte Festung Rabati im Stadtzentrum. Im Anschluss besichtigen Sie die berühmte Höhlenstadt Wardzia, die eine der bekanntesten Attraktionen des Landes aus dem 12. Jahrhundert darstellt und direkt in die Felsen gehauen wurde, wodurch bei Gefahr ca. 50.000 Menschen beherbergt werden könnten. Die Höhlen sind durch Tunnel, Treppen, Terrassen und Galerien miteinander verbunden und bilden ca. 750 Räume insgesamt.

11. Tag - Ausflug nach Akhalkalaki und Ninotsminda

Auf dem Weg zurück nach Tiflis besuchen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Reiseführer die armenische Städte Akhalkalaki und Ninotsminda und fahren vorbei an drei verschiedenen vulkanischen Seen auf der Hochebene mit atemberaubender Landschaft (ca. 4 Fahrtstunden). Unterwegs nehmen Sie ein Picknick am See ein. Gegen Nachmittag kommen Sie wieder in Tiflis an.

12. Tag - Abreise

Der Tag des Abschieds ist gekommen. Der Vormittag steht Ihnen zu freien Verfügung. (optional: auf Wunsch
Museumsbesuch oder Schwefelbad in der Altstadt geniessen). Pünktlich vor Ihrer Abreise holt Sie unser Fahrer
ab und bringt Sie zum Flughafen, wo Sie Ihre Heimreise antreten.

Reiseverlauf
  1. 1. Tag - Anreise
  2. 2. Tag - Tiflis Stadtführung
  3. 3. Tag - Kazbegi
  4. 4. Tag - Chaukhi-Massiv
  5. 5. Tag - Darialschlucht
  6. 6. Tag - Signachi und Bodbe
  7. 7. Tag - Naturschutzgebiet Lagodekhi
  8. 8. Tag - Weinregion Kachetien
  9. 9. Tag - Borjomi
  10. 10. Tag - Akhaltsikhe
  11. 11. Tag - Akhalkalaki und Ninotsminda
  12. 12. Tag - Abreise
enthaltene Leistungen
  • Übernachtung nach Wahl (z.B. im Mittelklassehotel) - Doppel- oder Einzelzimmer
  • Frühstück
  • deutschsprachige Reisebegleitung
  • Besichtigungen entsprechend Reiseprogramm
  • Transfers entsprechend Reiseprogramm
  • Reiseinsolvenzversicherung Sicherungsschein für Pauschalreisen nach § 651r BGB zur Absicherung Ihrer Reisegelder
zubuchbare Leistungen
  • Flugtickets
  • Beitrag zur Kompensation des Fluges (Atmosfair)
  • Bahntickets
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Reiserücktrittsversicherung
  • ...
Pauschalreise

Es handelt sich bei diesem Angebot um eine Pauschalreise im Sinne des § 651 ff BGB. Hier finden Sie unser Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB.

Einreiseinformationen

Über den unten stehenden Button können Sie sich auf der Seite des Auswärtigen Amtes über die aktuellen Reise- und Sicherheitshinweise zu Reisen nach Georgien informieren.

Visum

Zusammen mit visumPOINT, unserem versierten Partner für alle Visa-Angelegenheiten, beraten wir Sie gerne über die Einreisebestimmungen Ihres Reisezieles. Sie möchten gleich wissen, was Sie für die Einreise in ein Land benötigen? Nutzen Sie einfach den Visa-Finder.

visumPOINT Visumfinder

Das könnte Sie auch interessieren:

Copyright Dreizackreisen 2022. All Rights Reserved.