Erklärung zum Datenschutz

Wir respektieren Ihre persönlichen Daten!

Nachfolgend beschreiben wir, wie personenbezogene Daten im Rahmen unserer Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Angeboten (wie Social Media) verarbeitet werden. Außerdem beschreiben wir, welche Arten von personenbezogenen Daten in welchem Umfang und zu welchem Zweck verarbeitet werden.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Dreizackreisen - A.Jolivet und M.Lange GbR

Graunstraße 36

13355 Berlin

Bundesrepublik Deutschland

Tel.: +49 (0)30 46 777 146

Fax: +49 (0)30 46 777 147

Vertreten durch: Alexander Jolivet, Marten Lange

Bei Fragen zu diesen Datenschutzhinweisen wenden Sie sich bitte an info(at)dreizackreisen.de.

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung
2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn Sie als Kunde oder Interessent mit uns in Kontakt treten, erheben wir personenbezogene Daten. Dies geschieht, wenn Sie sich für unsere Produkte interessieren, für unseren Newsletter registrieren (ich habe verstanden, dass Sie keinen versenden. Wenn korrekt bitte löschen) , sich per E-Mail oder Telefon an uns wenden oder wenn Sie im Rahmen bestehender Geschäftsbeziehungen unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen.

In diesen Zusammenhängen verarbeiten wir personenbezogene Daten, z. B. Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

Zusätzlich verarbeiten wir Vertragsdaten (z. B. Reisedaten, Flugnummer, Bahncard …) und Zahlungsdaten (z. B. Bankverbindung, Zahlungshistorie) unserer Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zur Erbringung vertraglicher Leistungen und zwecks Service.

Zusätzlich verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten zu Zwecken des Marketings und der Werbung: ...(hier bitte einschätzen, ob Sie dazu personenbezogene Daten erheben – aus meiner Sicht nein)

2.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Basiert eine Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Einwilligung der betroffenen Person, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um einen Vertrag mit der betroffenen Person zu erfüllen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um eine rechtliche Verpflichtung zu erfüllen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Machen lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Verarbeiten wir Daten zur Wahrung des berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten und sind die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht gewichtiger, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

2.3. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Falls wir im Rahmen unserer Verarbeitung anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) Daten offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z. B. eine zur Vertragserfüllung erforderliche Übermittlung an Zahlungsdienstleister gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), einer Einwilligung, einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z. B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern). Falls wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

2.4. Übermittlungen in Drittländer

Falls wir Daten in einem Drittland (d. h. außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Basis einer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Basis unserer berechtigten Interessen geschieht. Daten verarbeiten wir unter dem Vorbehalt gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse nur, wenn die Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO vorliegen: Daten werden also nur verarbeitet, wenn z. B. besondere Garantien vorliegen, wie etwa offizielle Anerkennung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z. B. Angemessenheitsbeschluss) oder Beachtung offiziell anerkannter vertraglicher Verpflichtungen (sogenannte Standardvertragsklauseln).

2.5. Datenlöschung und Speicherdauer

Sobald der Zweck der Speicherung entfällt, werden personenbezogene Daten einer betroffenen Person gelöscht oder ihre Verarbeitung eingeschränkt („gesperrt“). Erfordern europäische oder nationale Verordnungen, Gesetze oder sonstige Vorschriften, denen wir unterliegen, eine längere Aufbewahrung, werden die personenbezogenen Daten diesen Rechtsvorschriften entsprechend länger gespeichert als es der ursprüngliche Zweck vorsah.

2.6. Datenlöschung bei Widerruf

Alle Daten, die bis zum Widerruf erfasst wurden, werden umgehend gelöscht – außer eine gesetzliche Vorschrift erfordert die Aufbewahrung.

3. Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht auf Auskunft.

Sie können von uns jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten Daten erhalten (gemäß Art. 15 DSGVO).

Sie haben das Recht auf Berichtigung.

Sie können die Berichtigung Ihrer Daten verlangen (gemäß Art. 16 DSGVO).

Sie haben das Recht auf Löschung.

Sie können die Löschung (gemäß Art. 17 DSGVO) bzw. eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (gemäß Art. 18 DSGVO) verlangen.

Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie können personenbezogene Daten, die Sie uns übergeben haben, in einem übertragbaren Format erhalten (gemäß Art. 20 DSGVO).

Sie haben das Recht auf Beschwerde.

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (gemäß Art. 77 DSGVO).

4. Datenerfassung auf unserer Website
4.1. Server und Logfiles

Unser Hostingprovider erhebt für statistische Auswertungen folgende Angaben: IP-Adresse Ihres Rechners zum Zeitpunkt des Zugriffs, Datum, Uhrzeit, abgerufene Inhalte, die Seite, von der Sie zu unserer Homepage gelangten, Betriebssystem und Browser.

4.2. Formulare, die Eingaben erfordern (Buchungsanfrage)

Auf unserer Website können Sie Buchungsanfragen stellen. Wir speichern die übermittelten Daten aus der Eingabemaske. Wir verarbeiten die Daten nur für die Erstellung eines Angebotes bzw. der dazu erforderlichen Kontaktaufnahme mit Ihnen. Es werden folgende Daten erhoben: E-Mail-Adresse, Anrede, Nachname, Vorname, Adresse, Reisetitel Telefonnummer und Nachricht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die Sie uns über die Buchungsanfragen übermitteln, ist eine (vor)vertragliche Verpflichtung bzw. Ihre Einwilligung durch die Übermittlung Ihrer Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (formlos per Mail oder Post).

4.3. Mail

Auf unserer Website finden Sie eine oder mehrere E-Mail-Adressen, über die Sie mit uns in Kontakt treten können. Wir speichern die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten die Daten nur für die Kontaktaufnahme mit Ihnen. Es werden folgende Daten erhoben: E-Mail-Adresse, Firma, Anrede, Nachname, Vorname, Telefonnummer und Grund für Ihre Kontaktaufnahme. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die Sie uns über Mail übermitteln, ist eine (vor)vertragliche Verpflichtung bzw. Ihre Einwilligung durch die Übermittlung Ihrer Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (formlos per Mail oder Post).

5. Analyse und Onlinemarketing

Cookies sind Textdateien, die bei der Nutzung von Websites an Ihren Computer gesendet werden, um ihn wiederzuerkennen. Cookies werden genutzt, um die Nutzung von Websites zu erleichtern und sie individueller zu gestalten. Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie bei der Übertragung von Cookies informiert oder Cookies abgelehnt werden. Informationen dazu erhalten Sie in der Hilfefunktion Ihres Webbrowsers (z. B. Firefox, Internet-Explorer oder Safari).

Unsere Webseite verwendet Cookies.

5.1. Matomo

Unsere Webseite verwendet "Matomo" (ehemals "Piwik"), einen Webanalysedienst der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand. Matomo speichert Cookies auf Ihrem Endgerät, die eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die so erhobenen Informationen werden ausschließlich auf unserem Server gespeichert, und zwar folgende Daten:

  • - zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • - die aufgerufene Webseite
  • - die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • - die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • - die Verweildauer auf der Webseite
  • - die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Unsere Webseite verwendet Matomo mit der Einstellung „Anonymize Visitors’ IP addresses“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt verarbeitet, sodass eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen wird. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern Teile der IP-Adresse maskiert werden (z. B. 192.168.xxx.xxx). So ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich. Die mit Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Die Analyse mit Matomo nutzen wir, um die Nutzung unserer Webseite und einzelner Funktionen und Angebote um das Nutzererlebnis fortlaufend verbessern zu können. Durch die statistische Auswertung des Nutzerverhaltens verbessern wir unser Angebot und gestalten es für Besucher interessanter.

Die Daten der hier beschriebenen Verarbeitung werden nach einer Speicherdauer von 90 Tagen gelöscht.

Die Auswertung können Sie verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und eine Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers deaktivieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung unter: matomo.org/privacy-policy/

5.2. Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Google Analytics verwendet hierzu Cookies, die eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und gespeichert. Wir verwenden Google Analytics mit der Erweiterung «_anonymizeIp()», so dass die an Google übertragenen IP-Adressen dort nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschliessen (IP-Masking). Google wird diese Informationen nutzen, um Ihren Besuch der Website auszuwerten, um Berichte über die Website-Aktivitäten für unsere Website zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Sie können die Installation des Cookies für Google Analytics durch eine Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Der Datenerhebung und -speicherung für Google Analytics kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch ein Browser-Plugin von Google widersprochen (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) werden.

Bitte beachten Sie, dass der Widerspruch erneut von Ihnen durchgeführt werden muss, sofern Sie die Cookies in Ihrem Browser entfernen oder mit einem anderen Browser auf unsere Website zugreifen. Weitere Hinweise zu Google Analytics finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html

6. Social Media: Online-Auftritte und Plug-ins

Wir pflegen Online-Auftritte in sozialen Medien.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken und Plattformen, um mit dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen zu informieren. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

7 Dienste, Tools und Inhalte Dritter

Wir setzen folgende Inhalts- oder Serviceangebote von Dritten ein, um deren Inhalte und Services einzubinden (z. B. Karten oder Schriftarten, nachfolgend kurz “Inhalte”). Voraussetzung dafür ist, dass die Drittanbieter Ihre IP-Adresse wahrnehmen. Wir bemühen uns, nur Inhalte zu verwenden, deren Anbieter die IP-Adresse nur zur Auslieferung der Inhalte verwenden.

7.1. Open Street Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes "OpenStreetMap" ein (https://www.openstreetmap.org), die auf Grundlage der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL) durch die OpenStreetMap Foundation, St John’s Innovation Center, Cowley Road, Cambridge, CB4 0WS, United Kingdom (kurz: OSMF) angeboten werden. Näheres zur OSMF finden Sie unter https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy. 

Durch das Aufrufen des Kartendienstes werden die Nutzerdaten durch OpenStreetMap ausschließlich zu Zwecken der bestmöglichen Darstellung der Kartenfunktionen und Zwischenspeicherung der gewählten Einstellungen verwendet. Zu diesen Daten gehören insbesondere IP-Adressen, Daten zu Ihrem Browser, Gerät und Betriebssystem, ebenso wie zum Webseitenaufruf.

Unser berechtigtes Interesse (gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO) bildet unsere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kartendarstellung möglicher Reiseziele. Wir verwenden die Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

8. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Unser Unternehmen hat keinen Datenschutzbeauftragten.

Copyright Dreizackreisen 2021. All Rights Reserved.